Startseite
Über mich
Orientierungshilfe
Kriegsenkelgruppen
Leben mit Traumata
Heimat  / Resilienz
Veröffentlichungen
Links
Kontaktadresse
Kontakt-Formular
Impressum

 

Wie gehen wir mit Menschen um, die früh oder spät Traumata erlebt haben?

 -eine anerkannte Bildungsurlaubswoche "Leben mit traumatischen Erfahrungen"

NEU: Ich komme auch für kürzere Fortbildungseinheiten zu Ihnen in die Klinik, ins Alters- oder Pflegeheim oder in Ihre Praxis! Sprechen Sie mich gerne persönlich an!

Menschen mit psychischen Auswirkungen von Kriegskind-, Nachkriegskind- oder Kriegsenkelschicksalen benötigen in pädagogischen und therapeutischen Gruppen, Pflege- und Altersheimen sowie mit Angehörigen eine fachkundige und einfühlsame Betreuung.

Stärken Sie in Theorie, Diskussion sowie in Selbsterfahrungs- und Übungsanteilen Ihren traumasensiblen Umgang mit betroffenen und anvertrauten (älteren) Menschen!

Sie erlernen in der 5-tägigen Fortbildung, wie und wodurch ein Trauma wieder ausgelöst werden , welche Auswirkungen dies haben kann und wie Sie damit noch sicherer umgehen.

Beruhigende und unterstützende Übungen und Maßnahmen unterstützen Ihre Arbeit. Sie helfen dem (älteren) Menschen, sich selbst in diesen Verhaltensweisen besser verstehen und annehmen zu lernen sowie Distanzierungsmöglichkeiten für diese "Trauma-Trigger" (=Auslöser) anzuwenden.

Um diese helfende Arbeit auf Dauer unbeschadet durchführen zu können, die auch in uns ähnliche Erinnerungen auslösen kann,  benötigen wir Helfer/innen immer wieder neu den Zugang zu unseren eigenen Ressourcen und zu unserer ureigenen Überlebenskraft, der Resilienz:

Deshalb wird es ein wichtiger Bestandteil dieser Fortbildung sein, mit hilfreichen, aufbauenden Resilienzübungen dieses Gleichgewicht in uns immer wieder herzustellen und uns unserer eigenen Anteile immer wieder in der Arbeit bewusst zu werden.

Als erfahrene Familientherapeutin  und Supervisorin (hsi)  begleite ich Sie darin, die entstehende Dynamik zwischen Ihnen und dem anvertrauten (älteren) Menschen zu verstehen und Lösungsansätze miteinander durchzuspielen.

Sie erhalten eine umfassende Liste mit Übungen, Materialien, Literatur und Adressen.

Sie können diese Fortbildung entweder als 5-tägigen Bildungsurlaub (1) oder als kürzere Fortbidlungseinheit an Ihrem Arbeitsplatz/-ort (2) buchen! Bitte fordern Sie gerne per Mail für beide Möglichkeiten das Curriculum an, das aufeinander aufbauende Einheiten enthält!

(1):  Nutzen Sie evtl.Zuschüsse für den Bildungsurlaub von bis zu 500 Euro durch Bildungsschecks und rufen Sie hierfür bitte direkt in der Fachakademie Oberursel an:

06172 / 30 09 811      Frau Tanja Freise

Auch Anmeldungen bitte schon jetzt direkt an die Fachakademie in oberursel, damit diese planen kann: www.reformhaus-fachakademie.de oder über info@fachakademie.de

Hier erfahren Sie auch den genauen Termin für das Frühjahr 2019!

(2): Fragen zum kürzeren Fortbildungsblock gerne direkt an mich über: Ingrid.Dautel@t-online.de

Ich freue mich auf Sie und auf eine intensive, humorvolle, erholsame und ertragreiche Woche -oder auf einzelne Tage!- mit Ihnen!

 

Ausschreibung NEU für Pflegekräfte und Angehörige.doc
Download

https://www.akademie-gesundes-leben.de/aus-undweiterbildung/gesundheit-ganzheitlich/leben-mit-traumatischen-erfahrungen/